MBSR

Was ist MBSR

MBSR (englisch Mindfulness-Based Stress Reduction) ist ein erprobtes und effektives Trainingsprogramm zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Entwickelt hat es der amerikanische Wissenschaftler Prof. Jon Kabat-Zinn mit seinem Team an der Universitätsklinik von Massachusetts. Dieses achtsamkeitsbasierte Übungsprogramm ist wissenschaftlich anerkannt, sehr wirkungsvoll und wird weltweit praktiziert.

 

MBSR wird traditionell im klinischen Bereich eingesetzt und heute auch in Einrichtungen des Gesundheits- und Bildungswesens und in Unternehmen gelehrt. Es ist ein begleitendes Angebot für Menschen, die akut oder chronisch von Krankheiten betroffen sind. Das Übungsprogramm kann aber auch in Absprache mit der ärztlichen oder psychologischen Begleitung eine psychotherapeutische Behandlung parallel aktiv ergänzen.

 

Generell bietet das Programm einen alternativen Umgang mit herausfordernden und oftmals belastenden Situationen in Beruf und Privatleben. Es dient der Vorbeugung stressbedingter Erkrankungen und unterstützt eine gesundheitsfördernde Lebensführung. Die Entwicklung einer achtsamen Haltung ist grundsätzlich für alle Menschen geeignet, die im Alltag mehr Gelassenheit, Lebensfreude und Vitalität kultivieren möchten.


Zahlreiche Studien belegen, dass das Üben von Achtsamkeit eines der effektivsten Mittel ist, um Stressempfinden abzubauen. Das gezielte Aufbauen von Präsenz im Alltag vermindert nachweislich körperliche und psychische Symptome, steigert die Fähigkeit zu entspannen und erhöht damit die Lebensqualität.

 

Das innovative und ganzheitliche Training ist weltanschaulich neutral. Es verbindet jahrtausendaltes Wissen über die positiven Wirkungen der Meditation mit modernen Erkenntnissen der Stressforschung, Neurowissenschaften, Medizin und Psychologie.

 

Das MBSR-Programm ist so erfolgreich, weil es den traditionellen Übungsweg mit den Herausforderungen unserer modernen Gesellschaft verbindet. Seine Grundlage bildet deshalb das Einüben formaler Achtsamkeitsübungen sowie das Kultivieren von Achtsamkeit im Alltag. Ganz praktisch liefert es dabei das Handlungswerkzeug für eine selbstverantwortliche, individuelle und kreative Anpassung an die jeweiligen Lebensumstände.

 

ÜBUNGEN

 

Den Kern des  MBSR-Programms bilden die drei formalen Übungen 

  • Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Stehen und Gehen
  • Meditation I Körperübung im Liegen (Bodyscan)
  • Sanfte und individuell angepasste Yogaübungen

Ergänzt werden diese durch die informellen Übungen 

  • Selbstbeobachtung und Selbstreflexion des individuellen Stressverhaltens
  • Erforschung eigener Denk- und Handlungsmuster
  • Begleitung und Unterstützung bei der Verankerung der Achtsamkeit & gesundheitsfördernder Veränderungen im Alltag 

Darüber hinaus bietet der Kurs 

  • Impuls-Vorträge zum Thema Stressreaktion, Stresslösung & achtsame Kommunikation
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Anleitung für Übungen zu Hause mit Audiodateien sowie ein umfangreiches Handbuch

 

KURSFORMATE

MBSR

8-WOCHEN-KURS

Stressbewältigung durch Achtsamkeit in der klassischen von Jon Kabat-Zinn entwickelten Form. Das Training umfasst ein Vorgespräch,  8 Kurstermine zu je 2 ½ Stunden, einen besonderen Übungstag  sowie Audio- und Printmaterialien. In einer kostenlosen Infoveranstaltung wird das Programm ausführlich vorgestellt. 

 

MBSR

KOMPAKTKURS

Achtsamkeitstraining nach der MBSR-Methode. Der Kurs umfasst ein individuelles Vorgespräch im Vorfeld, 8 Sitzungen zu je 2 Stunden und erstreckt sich über 6 Tage. Optional wird ein zusätzlicher Übungstag über 6 Stunden angeboten. Im Kurs inbegriffen sind Audio- und Printmaterialien.

 

MBSR

GRUNDLAGENSEMINAR

Basisseminar für achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung.  Der Kurs umfasst 8 Sitzungen zu je 1 ½ Stunden und geht über 2 Tage. Audio-und Printmaterialien sind inbegriffen. Erlernt werden Strategien für ein effektives Stressmanagement am Arbeitsplatz. Das Seminar kann auch ein Einstieg in das MBSR-8-Wochen-Programm sein.



Meine MBSR-Kurse sind nach SGB V § 20 bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) als Präventionskurse anerkannt. Sie werden daher in der Regel von den Krankenversicherungen bezuschusst. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse vor Kursbeginn über die Höhe des Zuschusses.